Fakten über Kunststoff und die Umwelt

Fakten über Kunststoff und die Umwelt - Was ist richtig?

Bei Poul Willumsen stellen wir Produkte aus Kunststoff her - hauptsächlich aus Polystyrol und Acryl (Standard und RECYCELT).

Das heutige große Interesse an der Umwelt ist oft mit einer Debatte über den Werkstoff Kunststoff verbunden.

Wir wissen, viele Menschen sehen „Plastik“ als:

  • Umweltgefährdend
  • CO2 - belastend
  • Ein chemisches Material, welches in die Natur und in die Ozeane gelangt

ABER die Tatsache ist, dass die Alternativen zu Kunststoff nicht immer gut für die Umwelt sind.

Laut Forschungsprojekten der Heriot-Watt University in Schottland in den Jahren 2010 und 2018 wird eine Welt ohne Kunststoffe den Energieverbrauch tatsächlich um 57% und den CO2-Ausstoß um 61% steigern.


 

Wiederverwendung/Recycling
98% aller Kunststoffe in Dänemark und 73% aller Kunststoffe in der EU werden für Energie verwendet oder recycelt, zum Beispiel für Verpackungen oder in der Baubranche, wo es beispielsweise zu energiesparenden Isolierungen und zur Herstellung von Solarzellen eingesetzt wird. Jedes Kilogramm recycelten Kunststoffs verursacht 2 Kilogramm weniger CO2-Emissionen, als wenn der Kunststoff nicht recycelt worden wäre.

Bei Poul Willumsen recyceln wir auch Kunststoff. Wir kaufen Granulat aus recyceltem Kunststoff von anderen Unternehmen und stellen Spardosen und Schlüsselanhänger aus diesen recycelten Materialen her - zum großen Vorteil unserer umweltbewussten Kunden. Darüber hinaus recyceln wir unser eigenes überschüssiges Material, um andere Produkte herzustellen.


 

Wir verunreinigen die Natur nicht mit Kunststoffpellets
Wir sind Mitglied der Operation Clean Sweep, welches uns verpflichtet, den Abfall von Kunststoffpellets in der Natur zu 100% zu vermeiden - ein Projekt, das wir natürlich unterstützen, da wir den Abfall von Pellets bereits vor der Mitgliedschaft vermieden haben.

Unsere Produkte sind keine Einwegprodukte. Es sind langlebige Produkte. Daher werden sie nicht von Verbrauchern in der Natur hinterlassen, im Gegensatz zu Wegwerfprodukten wie z.B. Plastiktüten, Einwegbesteck und Lebensmittelverpackungen. In der Regel steht beispielsweise ein Sparschwein viele Jahre lang an seinem Platz im Hause, und es ist daher sinnvoll, es aus Kunststoff herzustellen, da dies viel weniger energieintensiv ist als die Herstellung eines keramischen Sparschweines.


 

Dänische Produktion ist Ihre Garantie für Kontrolle und Verbraucherschutz
Wir stellen alle unsere Produkte in Dänemark her und unterliegen daher der strengen EU-Gesetzgebung für Chemie, die sicherstellt, dass die Produkte keine Gefahr für die Gesundheit des Verbrauchers darstellen.

Sehr billige Kunststoffprodukte, die außerhalb der EU hergestellt werden, unterliegen nicht derselben gesetzlichen Kontrolle.

 

Quelle: Plastindustrien
(Branchenverband der Dänischen Kunststoffindustrie)